Joachim Grzega's Blog

29. Mai 2009

Englisch-Potential bei Grundschülern: Staunen und Skepsis

Filed under: Eurolinguistik, Schule, Sprachdidaktik — Schlagwörter: , — grzega @ 15:47

Am Mittwoch war ich wieder einmal von einer Grundschule eingeladen, BGE vorzustellen. Als ich die Videoaufnahmen aus meinen Versuchsgruppen und die schriftlichen Leistungen zeigte, gab es eine Mischung aus Staunen und Skepsis: “Das kann doch gar nicht sehen, dass die Kinder mit so wenigen Stunden so gut Englisch sprechen.” Doch! Man muss sie nur lassen und an den „richtigen“ Stellen eingreifen (und LdL/“mini-teachers“ einsetzen). Ich bin zuversichtlich, dass sich bei einigen – selbst wenn bei ihnen das Konzept nicht gleich funktionieren würde – die Skepsis legen wird. Eine Lehrerin befürchtet, dass dann das ganze Spielen verloren gehen müsse, aber sie wolle meine Materialien sichten. So wird auch sie sehen, dass die Integration von Spielen möglich ist, wenngleich auch in anderer Form.

Wenn man sieht, wie offen die Grundschullehrer sind und wenn man sieht, zu wie viel die Kinder fähig sind, ist es wirklich bedauerlich, dass Kollegen aus der bayerischen Fachdidaktik kein Interesse an einer Kooperation oder Diskussion zeigen. Darüber hinaus finde ich es schade und auch wenig nachvollziehbar, dass prominente Fachdidaktiker nun wieder die Sprachrichtigkeit, nicht die kommunikative Kompetenz als oberstes Gebot sehen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: