Joachim Grzega's Blog

26. September 2009

BGE und der Europäische Tag der Sprachen

Filed under: Eurolinguistik, Sozioökonomische Linguistik, Sprachdidaktik — Schlagwörter: , — grzega @ 12:34

Heute ist der Europäische Tag der Sprachen. Aus diesem Anlass möchte ich hier schon einmal informell den Link zu den Selbstlernermaterialien “Basic Global English” bekannt geben. Wenn die Begleitmaterialien in 2-3 Wochen erstellt sind, kommt der Link auch auf die BGE-Seite. Im Sinne eines Beitrags zur “Weltverbesserung” und zur Erfüllung des UN-Millenniumsziele werden die zentralen Selbstlernermaterialien kostenlos zur Verfügung stehen.

Den Europäischen Tag der Sprachen gibt es seit dem Europäischen Jahr der Sprachen, seit 2001. Er ist ein Gedenktag zur Förderung der Mehrsprachigkeit. Als einen entsprechenden Baustein verstehe ich auch BGE. Immer wieder höre ich, dass die Förderung von Englisch als Lingua Franca eine Bedrohung der Vielfalt der Sprachen und der Mehrsprachigkeit von Menschen wäre. Ich verstehe BGE jedoch anders, wie in meinen diversen Publikationen nachzulesen ist (z.B. in meinem Buch EuroLinguistischer Buch oder in einem Aufsatz im Journal for EuroLinguistiX). BGE ist Teil eines Modells einer globalen Dreisprachigkeit – ich nenne es “globale Triglossie”. BGE begreife ich als “neutralen” Türöffner zu anderen Kulturen. Und wenn mich nach dem ersten Kennenlernen eine Kultur näher interessiert, dann lerne ich die Sprache des dortigen Landes. Immer wieder verwende ich in Gesprächen das Beispiel aus dem EU-Grundschulprojekt, bei dem wir BGE eingesetzt haben. Durch BGE konnten sich unsere deutschen Kinder nicht nur über Briefe mit den EU-Partnerschulen austauschen, sondern sich in Italien auch gleich mit Partnerschülern unterhalten. Dies hat sie so begeistert, dass sie neben dem Wahlkurs “Basic Global English” auch noch um einen Wahlkurs “Italienisch” baten. BGE als Türöffner zur italienischen Kultur hier, als Türöffner zu anderen Kulturen vielleicht an einem anderen Ort.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: