Joachim Grzega's Blog

9. Januar 2018

InES: Jahresrückblick, Januar-Veranstaltungen

Filed under: Eurolinguistik, Uncategorized — Schlagwörter: , — grzega @ 01:02

Hier der Text des letzten InES-Newsletter:

Zu Beginn des neuen Jahres sei ein kleiner Jahresrückblick auf den neuen Vhs-Projektbereich “Innovative Europäische Sprachlehre (InES)” erlaubt, der auch überregional auf Interesse gestoßen ist:

  • Wir haben eine Reihe von Veranstaltungen sowohl für die Allgemeinheit als auch speziell für Organisationen und Privatpersonen durchgeführt – von besonders effizienten Sprachkursen über Fortbildugen für Lehrkräfte und Lernbegleitungen bis hin zu unterhaltsamen Veranstaltungen zur kulturellen und politischen Bildung (die sich trotz des Unterhaltungscharakters stets auf ordentliche wissenschaftliche Erkenntnisse stützen). Diese Veranstaltungen haben wir teilweise an der Vhs Donauwörth selbst, aber auch an anderen Orten in Bayern und darüber hinaus abgehalten.
  • Vier Bücher wurden im Umfeld des Projekbereichs veröffentlicht (das “Europa-Quiz-Buch” und die englische Variante “European Quiz Book”, das Sachbuch “Wohlstand durch Wortschatz?” sowie der Gedichtband “Europoesia”)
  • Zwei Plakat-Ausstellungen gab es, eine zu “Sprache & Frieden”, die andere zu “Sprache & Ökologie” 
  • Einige Video-Clips zur Vorstellung von InES wurden auf der YouTube-Plattform veröffentlicht.
  • Besondere Angebote für Zuwanderer konnten wir dank der Unterstützung seitens des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, des bayerischen Sozialministeriums und des Landratsamtes Donau-Ries gestalten. Dabei kam das neu entwickelte Angebot des Alphabet-Not-Arztes zum Einsatz.
  • Zu unserer sprachwissenschaftlichen Tagung rund um die Frage, welchen Beitrag Sprachwissenschaft zu gesellschaftlichen Fragen leisten kann, kamen hochkarätige Akademikerinnen und Akademiker aus Deutschland, Österreich, Italien, Ungarn, Polen und Spanien. An einem Nachmittag präsentierten sie ihre Ergebnisse auch einer allgemeinen Öffentlichkeit. Unterstützung erhielten wir dabei von der Stadt Donauwörth, der Sparkasse Donauwörth und der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth. Mittlerweile sind einige der Fachbeiträge auch im Band 14 der Zeitschrift “Journal for EuroLinguistiX” veröffentlicht. Wer daran interessiert ist, findet diese unter www.eurolinguistix.com.

Auch für das Jahr 2018 werden wir wieder etliche spannende Angebote bereithalten. Vor allem zur Förderung von Frieden wollen wir mit unseren Aktivitäten wieder beitragen.

Im Januar bieten wir dazu zwei Sprachschnellernkurse: SprachFitnessStudio Spanisch (Kurs Nr. 3509, 12.01., 17-21, & 13.01., 9-13) und — mit Blick auf die Kulturhauptstadt Leeuwarden — SprachFitnessStudio Niederländisch (Kurs Nr. 3690, 26.01., 17-21, & 27.01., 9-13). Am 31.01. (18.30-20) findet dann der letzte Vortrag im Rahmen unseres Kurses “Sprache und Kultur mit Aha und Haha” statt (Nr. 1226); das Thema ist: “Warum man im Gymnasium nicht mehr nackt und die Maîtresse nicht mehr Lehrerin ist”.

Wir danken allen, die uns unterstützt haben, und wünschen unserer Leserschaft einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf die Weiterentwicklung des Projektbereichs im Jahr 2018 und viele Gäste bei unseren Veranstaltungen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: